Kompetenz statt Demenz

Die Relevanz der Demenz wird in diesen Zahlen deutlich: 1,5-2.0 Millionen Betroffene in Deutschland, 10 Millionen in Europa und 35,5 Millionen weltweit im Jahr 2016 Prognose bis 2050: weltweit 115 Millionen.

Wie lassen sich Demenz-Erkrankungen verhindern und welche Lebensstil-orientierten Behandlungsformen gibt es? Wie und wo erlange ich Kompetenz zu diesen Themen?

Mehr erfahren

Kompetenz statt Demenz

Die Relevanz der Demenz wird in diesen Zahlen deutlich: 1,5-2.0 Millionen Betroffene in Deutschland, 10 Millionen in Europa und 35,5 Millionen weltweit im Jahr 2016 Prognose bis 2050: weltweit 115 Millionen.

Wie lassen sich Demenz-Erkrankungen verhindern und welche Lebensstil-orientierten Behandlungsformen gibt es? Wie und wo erlange ich Kompetenz zu diesen Themen?

Mehr erfahren

Wer sind wir?

Die Deutsche Stiftung für Gesundheitsinfomation und Prävention (DSGIP) hat zur Aufgabe Gesundheits- und Präventionswissen einer breiten Öffentlichkeit zugängig zu machen und fördert entsprechende Initiativen. KsD wurde im Jahr 2019 ins Leben gerufen.

Mehr erfahren

Was spornt uns an?

Alzheimer-Demenz ist mit unserem Lebensstil und unserer technischen Umwelt eng verwoben. Wir als Individuen und als Gesellschaft sind gefragt, unsere Verantwortung wahrzunehmen und die Rahmenbedingungen zu gestalten, die uns gesund erhalten!

Mehr erfahren

Was ist unser Ziel?

Kompetenz statt Demenz soll „Die zentrale Internetplattform zur Prävention und zur Behandlung von Demenz“ über lebensstilorientierte Maßnahmen werden.

Mehr erfahren

Demenz ist kein Altersproblem

Es wäre zu einfach, die Erkrankung allein mit unserer erhöhten Lebenserwartung zu erklären. Leider wird das vielfach behauptet. Richtig ist, dass mit zunehmenden Alter bei einem „nicht artgerechten“ Lebensstil die Summe der akkumulierten Schadeinflüsse und damit die Wahrscheinlichkeit für eine demenzielle Erkrankung steigt.

Mehr erfahren

Was ist Demenz?

„Demenz“ ist ein Sammelbegriff für über 60 bisher bekannte Formen der Gedächtnisschwäche; die bekannteste und auch häufigste Form ist die „Alzheimer-Demenz“.

Mehr erfahren

Prävention und Behandlung

Gesunder Schlaf

Gesunder Schlaf

Gesunder Schlaf

Soziales Umfeld

Geistige Fitness

Bewegung

Ernährung

Toxine reduzieren

Sonne und Vitamin D

Mikronährstoffe

Gehirn & Körper

Weder das Alter noch die Gene sind Ursache für eine Alzheimer-Erkrankung, sondern ein Defizit in verschiedenen Lebensbereichen, das sich meistens erst im Alter bemerkbar macht. Und wie hängt das alles Zusammen?

Mehr erfahren

Unser Team

Maria Beatriz Harouche, MD

Dr. rer. nat. Kerstin Groß-Steinmeyer

Prof. Dr. med. Jörg Spitz